Belarus – ein Demokratie­märchen

24. Dezember 2021 + 6. Januar 2022

"Belarus - Demokratiemärchen" ist eine künstlerisch-politische Aktion von InterAKT Initiative in Kooperation mit dem KUB e.V., politzek.me und vielen anderen Akteur*innen aus der Stadt Stuttgart, die beinhaltet:

– einen animierten Kurzfilm nach einer Geschichte von Anna B. Der Film wurde am 24. Dezember 2021 digital auf social Media Plattformen (YouTube, Facebook), sowie auf unserer Webseite veröffentlicht. Ziel war es, so viele Menschen wie möglich (sowohl in Belarus und Deutschland, als auch darüber hinaus) zwischen dem 24. Dezember 2021 und dem orthodoxen Weihnachtsfest am 6. Januar 2022 zu erreichen.

Youtube
https://www.youtube.com/watch?v=EXISJzU-G0U&t=3s

– eine Aktion mit 1000 Postkarten an die Inhaftierten in Belarus:

1. Zur analogen Verbreitung in Stuttgart und Esslingen verteilten wir Kartensets zum selber Schreiben und Weitergeben: "Du bist meine guter Freundin. Ich gebe dir 15 frankierte und ready-to-go Postkarten, eine verschickst du selbst, 14 gibst du an gute Freundinnen weiter". So hofften wir 1000 Postkarten an 1000 Inhaftierte schnell zu versenden.

Folgender Text war auf allen Postkarten, digital wie analog, zu lesen:

Lieber Freundin,

Wir möchten Dir von ganzem Herzen unseren Danke aussprechen! Danke für Deinen Mut, Deine Kraft und Deine endlose Liebe für diese Welt. Jeden Tag inspirierst Du uns freundlicher, einfühlsamer und weiser zu werden. In diesen Weihnachtstagen denken wir mehr denn je an Dich und möchten Dir mit dieser Postkarte unsere Bewunderung zukommen lassen, - eine kleine menschliche Aufmerksamkeit, das Mindeste, was wir für Dich tun können. Passe auf Dich auf! Wir werden uns im neuen Jahr unbedingt umarmen!

Den Erfolg dieser Aktion konnte man an folgendem Instagram-Post ablesen:

Liebe Freund*innen, frohe (orthodoxe) Weihnachten! Wir freuen uns sehr, euch mitteilen zu dürfen, dass unsere Postkarten-Aktion im Rahmen des Projekts "Belarus - Demokratiemärchen" heute erfolgreich zu Ende geht. Insgesamt haben wir 1000 Postkarten sowohl aus Stuttgart als auch aus ganz Baden-Württemberg an die Inhaftierten verschickt. Darüber hinaus wurden die digitalen Postkarten (soweit bekannt) aus Deutschland, den Niederlanden und Frankreich geschickt. Wir danken allen, die bei der Aktion mitgemacht hat und uns bei dem Projekt unterstützt haben! Umso mehr freuen wir uns, euch mitzuteilen, dass die Postkarten auch ankommen! Wir haben schon einige Rückmeldungen aus Belarus mit Danksagungen erhalten. Vielen Dank, dass Ihr den belarussischen Inhaftierten Freude, Liebe und Aufmerksamkeit an diesen Tagen geschenkt habt!

2. Eine digitale Version in Kooperation mit politzek.me als Ergänzung zum Kurzfilm. Dies funktionierte wie folgt:

Um eine digitale Postkarte zu versenden, folgen Sie bitte den nächsten Schritten:
• wählen Sie einen Ordner in der Spalte "Christmas Postcards".
• suchen Sie eine digitale Postkarte, die Ihnen gefällt
• drucken Sie sie aus
• falten Sie sie
• finden Sie den Gefangenen, dem Sie schreiben möchten (suchen Sie hier: Politzek)
• scrollen Sie gleich nach unten - dort finden Sie die aktuelle Adresse den Gefangenen • schreiben Sie diese auf
• schreiben Sie einen Weihnachtswunsch
• stecken Sie Ihre Karte in einen Umschlag
• bringen Sie sie zur Post
• kaufen Sie eine Briefmarke (aus Deutschland: 0,95 Cent)
• schicken Sie sie ab

REGIE: Jasmin Schädler
KAMERA, SCHNITT, MONTAGE: Chris Bühler
KLANGREGIE & MIXING: Matthias Schneider-Hollek
FIGURENSPIEL & FIGURENBAU: Lukas Schneider
KOMPOSITION: Daniel Alcheh
TEXT: Anna B.
VOICE-OVER: Jonathan Springer
GEIGE: Olga M.
CIMBALOM: Ekaterina Yukhnova
STIMME: Viktoriia Vitrenko
DESIGN POSTKARTEN: Julia Schestag
KÜNSTLERISCHE LEITUNG & PRODUKTION: Viktoriia Vitrenko

In Kooperation mit KUB e.V., Amnesty International, der AnStifter Stiftung, dem Referat für Chancengleichheit Esslingen, Theater Rampe, Musik der Jahrhunderte e.V. und Kulturamt Stuttgart.
Gefördert durch die Stadt Stuttgart und von der AnStifter Stiftung.

Loading...