„Free Mascha – we’re with you“ / OPEN CALL

ongoing (ab 31.12.2022)

MITMACHAKTION

Die Videoreihe „Free Mascha - we’re with you“, die am 31.12.2022 startete, wurde anläßlich des schlechten Gesundheitszustandes von Mascha Kalesnikava ins Leben gerufen. Wie uns durch die Website von Viktor Babaryko bekannt wurde, hatte man Mascha so lange in eine eiskalte Zelle gesperrt bis sie zusammenbrach und einen Magendurchbruch erlitt. Mithilfe der Ärzte, aber auch ihres einzigartigen Optimismus überlebte sie. Dennoch läßt sich der Eindruck nicht von der Hand weisen, daß man versucht hatte, den Schlagschatten des Ukrainekrieges zu nutzen um sie los zu werden.

Hintergrundinformation (RU)

Mit dem Projekt „Free Mascha - we’re with you“ stellen wir mit persönlichen Beiträgen öffentlich klar, daß weiterhin viele Menschen mit wachsamen und liebevollen Augen auf Mascha schauen. Wir lassen uns weder von den Problemen der Welt ablenken noch von der langen Zeitspanne einlullen. Wir sind die Zeugen, die an der Forderung festhalten, daß Mascha nichts passieren darf und daß sie frei sein sollte, und wir sind viele. Mit unserer Existenz bürgen wir dafür, daß sie niemals vergessen wird.

Weiterhin kann sich jede,r Interessierte gerne an dem Projekt beteiligen. Wir nehmen gute Wünsche für Mascha in Form von Text, Bild, Audio- und Videobotschaften entgegen. Sie können uns Ihre Beiträge unter info@freemascha.org zukommen lassen. Ihre Beiträge werden von uns zunächst gesammelt und dann in regelmäßigen Abständen zu Videos verarbeitet und publiziert. Die Publikationen finden auf YouTube oder offline bei unseren Veranstlatungen statt. Bitte senden Sie nur Material, durch dessen Veröffentlichung Sie und andere nicht in Gefahr geraten. Wir behalten uns vor die zugesandten Materialien nach künstlerischen Kriterien auszuwählen und zusammen zu stellen. Um unserer Verantwortung für die Inhalte nachkommen zu können nehmen wir nur Beiträge in den Sprachen DT, EN, BY, RU, ES und FR entgegen. Ausnahmen sind möglich, bitte sprechen Sie uns an falls Sie einen Beitrag in einer anderen Sprache einbringen möchten.

Für alle eingereichten Beiträge bedanken wir uns sehr herzlich!

Free Mascha # 4 – we’re with you

31.12.2022

ONLINE

Video mit persönlichen Genesungswünschen für Mascha, Videoarbeit von Nikola Lutz und Musik von Sophie Pope, gespielt von Trio vis-à-vis. Das Video markiert den Beginn einer partizipativen Videoreihe, die der Zeugenschaft der Mitwirkenden für Mascha öffentlich Nachdruck verleiht.

Youtube

gefördert von GEDOK Stuttgart

Belarus – ein Demokratie­märchen

24. Dezember 2021 + 6. Januar 2022

"Belarus - Demokratiemärchen" ist eine künstlerisch-politische Aktion von InterAKT Initiative in Kooperation mit dem KUB e.V., politzek.me und vielen anderen Akteur*innen aus der Stadt Stuttgart, die beinhaltet:

– einen animierten Kurzfilm nach einer Geschichte von Anna B. Der Film wurde am 24. Dezember 2021 digital auf social Media Plattformen (YouTube, Facebook), sowie auf unserer Webseite veröffentlicht. Ziel war es, so viele Menschen wie möglich (sowohl in Belarus und Deutschland, als auch darüber hinaus) zwischen dem 24. Dezember 2021 und dem orthodoxen Weihnachtsfest am 6. Januar 2022 zu erreichen.

Youtube

– eine Aktion mit 1000 Postkarten an die Inhaftierten in Belarus:

1. Zur analogen Verbreitung in Stuttgart und Esslingen verteilten wir Kartensets zum selber Schreiben und Weitergeben: "Du bist meine guter Freundin. Ich gebe dir 15 frankierte und ready-to-go Postkarten, eine verschickst du selbst, 14 gibst du an gute Freundinnen weiter". So hofften wir 1000 Postkarten an 1000 Inhaftierte schnell zu versenden.

Folgender Text war auf allen Postkarten, digital wie analog, zu lesen:

Lieber Freundin,

Wir möchten Dir von ganzem Herzen unseren Danke aussprechen! Danke für Deinen Mut, Deine Kraft und Deine endlose Liebe für diese Welt. Jeden Tag inspirierst Du uns freundlicher, einfühlsamer und weiser zu werden. In diesen Weihnachtstagen denken wir mehr denn je an Dich und möchten Dir mit dieser Postkarte unsere Bewunderung zukommen lassen, - eine kleine menschliche Aufmerksamkeit, das Mindeste, was wir für Dich tun können. Passe auf Dich auf! Wir werden uns im neuen Jahr unbedingt umarmen!

Den Erfolg dieser Aktion konnte man an folgendem Instagram-Post ablesen:

Liebe Freund*innen, frohe (orthodoxe) Weihnachten! Wir freuen uns sehr, euch mitteilen zu dürfen, dass unsere Postkarten-Aktion im Rahmen des Projekts "Belarus - Demokratiemärchen" heute erfolgreich zu Ende geht. Insgesamt haben wir 1000 Postkarten sowohl aus Stuttgart als auch aus ganz Baden-Württemberg an die Inhaftierten verschickt. Darüber hinaus wurden die digitalen Postkarten (soweit bekannt) aus Deutschland, den Niederlanden und Frankreich geschickt. Wir danken allen, die bei der Aktion mitgemacht hat und uns bei dem Projekt unterstützt haben! Umso mehr freuen wir uns, euch mitzuteilen, dass die Postkarten auch ankommen! Wir haben schon einige Rückmeldungen aus Belarus mit Danksagungen erhalten. Vielen Dank, dass Ihr den belarussischen Inhaftierten Freude, Liebe und Aufmerksamkeit an diesen Tagen geschenkt habt!

2. Eine digitale Version in Kooperation mit politzek.me als Ergänzung zum Kurzfilm. Dies funktionierte wie folgt:

Um eine digitale Postkarte zu versenden, folgen Sie bitte den nächsten Schritten:
• wählen Sie einen Ordner in der Spalte "Christmas Postcards".
• suchen Sie eine digitale Postkarte, die Ihnen gefällt
• drucken Sie sie aus
• falten Sie sie
• finden Sie den Gefangenen, dem Sie schreiben möchten (suchen Sie hier: Politzek)
• scrollen Sie gleich nach unten - dort finden Sie die aktuelle Adresse den Gefangenen • schreiben Sie diese auf
• schreiben Sie einen Weihnachtswunsch
• stecken Sie Ihre Karte in einen Umschlag
• bringen Sie sie zur Post
• kaufen Sie eine Briefmarke (aus Deutschland: 0,95 Cent)
• schicken Sie sie ab

REGIE: Jasmin Schädler
KAMERA, SCHNITT, MONTAGE: Chris Bühler
KLANGREGIE & MIXING: Matthias Schneider-Hollek
FIGURENSPIEL & FIGURENBAU: Lukas Schneider
KOMPOSITION: Daniel Alcheh
TEXT: Anna B.
VOICE-OVER: Jonathan Springer
GEIGE: Olga M.
CIMBALOM: Ekaterina Yukhnova
STIMME: Viktoriia Vitrenko
DESIGN POSTKARTEN: Julia Schestag
KÜNSTLERISCHE LEITUNG & PRODUKTION: Viktoriia Vitrenko

In Kooperation mit KUB e.V., Amnesty International, der AnStifter Stiftung, dem Referat für Chancengleichheit Esslingen, Theater Rampe, Musik der Jahrhunderte e.V. und Kulturamt Stuttgart.
Gefördert durch die Stadt Stuttgart und von der AnStifter Stiftung.

Loading...